Energy from WasteZeichen setzen.

Industriekaufmann/frau

Die moderne Industrie benötigt zur Produktion vielerlei Materialien, Rohstoffe, Maschinen und Arbeitskräfte. Dazu müssen Produktionsmittel eingekauft, geordnet und verwaltet werden.

Der Industriekaufmann hält alle Fäden in der Hand. Er verhandelt je nach Aufgabengebiet mit Kunden, Banken, Vertretern, Behörden oder Groß- und Einzelhändlern. Er plant und steuert den Ablauf und setzt Kundenaufträge eigenständig um.

Mahnwesen und Betriebsabrechnung gehören genauso zu den Aufgaben wie Kalkulation, Datenverarbeitung und Finanzbuchhaltung.

Berufsvoraussetzung:
Sekundarabschluss I oder Abitur

Die Ausbildung dauert drei Jahre (bei guten Leistungen ist eine Verkürzung möglich).