Energy from WasteZeichen setzen.

Klimaneutraler Strom aus Abfall.

Strom aus Abfall ist eine wichtige Ressource. Der hohe Heizwert des Materials prädestiniert geradezu die energetische Nutzung.

Eine Tonne Abfall
=
600 Kilowattstunden Strom

Die Verbrennung des Abfalls erfolgt im Kessel. Hier entstehen sehr hohe Temperaturen. Der Feuerraum, die Nachbrennzone und der Kessel sind mit hunderten von Rohren umgeben, in dem Speisewasser durch den brennenden Abfall stark erhitzt wird. Der dabei entstehnde Dampf treibt unter hohem Druck (40 bar) eine Turbine an.

Nur zum Zünden des Abfalls oder bei starken Temperaturabsenkungen werden Ölbrenner hinzugeschaltet. Ansonsten brennt der Abfall völlig selbstständig.

Die Abfallverbrennungsanlagen von EEW Energy from Waste versorgen je nach Anlagengröße 10.000 (EEW Energy from Waste Göppingen) bis 115.000 (TRV Buschhaus) Haushalte mit elektrischem Strom.