Energy from WasteZeichen setzen.
EEW_News_01.jpg

1.500 unfallfreie Tage bei EEW Energy from Waste Premnitz

Die Abfallverwertungsanlage von EEW Energy from Waste (EEW) Premnitz ist seit heute 1.500 Tage unfallfrei. Das sind mehr als vier Jahre, in denen kein Mitarbeiter von EEW oder einer Partnerfirma auf Grund eines Arbeitsunfalles krankgeschrieben werden musste.

„Auf das Jubiläum können wir alle stolz sein“, freut sich Klaus Piefke, Technischer Geschäftsführerin Premnitz. „Dieses Ereignis ist keine Selbstverständlichkeit, sondern das Ergebnis von intensiven und vielfältigen Bemühungen. Denn bei der Bewältigung unserer täglichen Aufgaben hat Sicherheit immer oberste Priorität. So können wir auch gewährleisten, dass unsere Kolleginnen und Kollegen sowie die Mitarbeiter unserer Partnerfirmen so gesund nach Hause gehen, wie sie gekommen sind.“

Bei EEW Energy from Waste Premnitz werden im Jahr rund 200.000 Tonnen Abfall angenommen und thermisch verwertet. Daraus produziert das Kraftwerk 85.000 Megawattstunden elektrische Energie für das öffentliche Netz und rund 300.000 Megawattstunden Fernwärme sowie Prozessdampf, mit dem das benachbarte Industriegebiet versorgt wird.

EEW Premnitz ist Teil der EEW Energy from Waste‐Gruppe. Mit ihren insgesamt 19 Anlagen hat sie sich auf die thermische Behandlung von Abfall und Ersatzbrennstoffen spezialisiert. In den EEW‐Anlagen werden sowohl Haus‐ und Gewerbeabfälle als auch aufbereitete heizwertreiche Abfallfraktionen und Ersatzbrennstoffe für die Produktion von Strom, Fernwärme und Prozessdampf eingesetzt. Für EEW arbeiten heute etwa 1.300 Menschen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Monika Lidmila
Kommunikation

T +49 53 51  18-23 20
F +49 53 51  18-23 01
monika.lidmila@ eew‐energyfromwaste.com