Energy from WasteZeichen setzen.

Mitarbeiter von EEW spenden 500 Euro für die „Elmzwerge“

Einen Scheck in Höhe von 500 Euro überreichte Birgit Fröhlig, Vorsitzende des Betriebsrats der EEW Energy from Waste GmbH (EEW), an den Kindergarten „Elmzwerge“ in Esbeck. „Den Betrag haben die Kolleginnen und Kollegen gesammelt“, erklärt Birgit Fröhlig, „indem sie immer mal wieder etwas Kleingeld in verschiedene Sparschweine gesteckt haben.“ Das Unternehmen hat diesen Betrag zugunsten der „Elmzwerge“ noch aufgerundet.

Große Freude herrschte bei der Übergabe einer Spende in Höhe von 500 Euro im Kindergarten „Elmzwerge“. Birgit Fröhlig, Vorsitzende des Betriebsrats der EEW Energy from Waste GmbH (EEW), (Dritte von links) überreichte den Spendenscheck. Neben den Kindern freuten sich auch Erzieherin Alexandra Rode, Karsten Bock, Städtischer Direktor der Stadt Schöningen, Elternvertreterin Janine Wagner, Diana Hein, Teamleiterin der städtischen Kindertagesstätten in Schöningen und Erzieherin Annika Schubert (von links).

„Die Stadt ist dem Unternehmen und der Belegschaft der EEW Energy from Waste GmbH außerordentlich dankbar“, freut sich Städtischer Direktor Karsten Bock und überreichte der Elternvertreterin Janine Wagner, Beschäftigte bei EEW, die die „Elmzwerge“ als Adressaten der Spende vorgeschlagen hatte, einen Sommerblumenstrauß. „Die Familie Wagner steht für beispielhaftes Engagement von Eltern bei den Elmzwergen“, lobt Bock den Einsatz. Die Teamleiterin der städtischen Kindertagesstätten, Diana Hein, auf die Frage nach der Verwendung der Spende: „Geplant ist die Anschaffung eines Spielgerätes für den Außenbereich. Genaueres stimmen wir noch im Team ab“.
Der städtische Kindergarten „Elmzwerge“ besteht seit 1951 und bietet Platz für 33 Kinder. Waldpädagogik ist seit nunmehr fünf Jahren ein Schwerpunkt in der Arbeit der Erzieherinnen. An zwei Tagen in der Woche entdecken die Kinder den großen „Raum“ Wald – ohne Türen und Wände.
Jeder Tag im Wald ist ein neues und spannendes Abenteuer! Ergänzend verfügt der Kindergarten über einen Mehrzweckraum und ein geräumiges Außenspielgelände. Der Kindergarten ist montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.
EEW Energy from Waste ist Deutschlands führendes Unternehmen in der Erzeugung umweltschonender Energie aus der thermischen Abfallverwertung. EEW entwickelt, errichtet und betreibt thermische Abfallverwertungsanlagen. In den derzeit 18 Anlagen der Unternehmensgruppe in Deutschland und im benachbarten Ausland können jährlich rund 4,7 Millionen Tonnen Abfall energetisch verwertet werden. Durch die Nutzung der im Abfall enthaltenen Energie erzeugt EEW Prozessdampf für Industriebetriebe, Fernwärme für Wohngebiete sowie umweltschonenden Strom für umgerechnet rund 700.000 Haushalte. Mit einem durchschnittlichen Anteil biogener Stoffe im Abfall von 50 Prozent erzeugt EEW gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) Energie aus erneuerbaren Quellen. Gleichzeitig wird durch die energetische Verwertung der in den EEW-Anlagen eingesetzten Brennstoffe die CO2-Bilanz entlastet. EEW beschäftigt an allen Standorten sowie in seiner Unternehmenszentrale in Helmstedt insgesamt rund 1.150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.