Energy from WasteZeichen setzen.
EEW_News_01.jpg

Ryan Ptak übernimmt die Leitung des Vertriebs der EEW Energy from Waste GmbH

Ryan Ptak übernimmt ab 1. Juli 2021 die Leitung des Vertriebs der EEW Energy from Waste GmbH (EEW), einem in Europa führenden Unternehmen bei der Thermischen Abfall- und Klärschlammverwertung mit 17 Anlagen in Deutschland und dem benachbarten Ausland.

Die Weiterentwicklung des Vertriebs im Einklang mit der EEW-Nachhaltigkeitsstrategie sowie der Ausbau der Digitalisierungsaktivitäten in diesem Bereich werden künftig zu den Schwerpunkten der Arbeit von Ryan Ptak gehören.

Der 46-jährige Ryan Ptak berichtet direkt an den Vorsitzenden der Geschäftsführung von EEW, Bernard M. Kemper.

Ryan Ptak wird Nachfolger von Stefan Visser, der seit 2015 den Vertrieb der EEW-Gruppe geleitet hat und das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um einer neuen beruflichen Herausforderung nachzugehen.

„Mit Ryan Ptak haben wir einen mit der Branche vertrauten Experten für Vertrieb und Stoffstrommanagement für unsere Vertriebsleitung gewonnen“, freut sich Bernard M. Kemper.

„Wir wünschen ihm für die anstehenden Aufgaben und die damit verbundenen Herausforderungen viel Erfolg“, so Bernard M. Kemper weiter. „Gleichzeitig bedanken wir uns bei Stefan Visser für sein langjähriges Engagement und seine hervorragenden Leistungen. Mit seinem persönlichen Einsatz hat er maßgeblich zum Erfolg der EEW-Gruppe beigetragen. Wir wünschen ihm alles Gute für die neuen beruflichen Herausforderungen.“

 

EEW Energy from Waste (EEW) ist ein in Europa führendes Unternehmen bei der Thermischen Abfall- und Klärschlammverwertung. Zur nachhaltigen energetischen Nutzung dieser Ressourcen entwickelt, errichtet und betreibt das Unternehmen Verwertungsanlagen auf höchstem technologischem Niveau und ist damit unabdingbarer Teil einer geschlossenen und nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. In den derzeit 17 Anlagen der EEW-Gruppe in Deutschland und im benachbarten Ausland tragen 1.250 Mitarbeitende für das energetische Recycling von jährlich bis zu 5 Millionen Tonnen Abfall Verantwortung. EEW wandelt die in den Abfällen enthaltene Energie und stellt diese als Prozessdampf für Industriebetriebe, Fernwärme für Wohngebiete sowie umweltschonenden Strom zur Verfügung. Durch diese energetische Verwertung der in den EEW-Anlagen eingesetzten Abfälle werden natürliche Ressourcen geschont, wertvolle Rohstoffe zurückgewonnen und die CO2-Bilanz entlastet.