Energy from WasteZeichen setzen.
EEW_News_01.jpg

Stefan Visser übernimmt Vertriebsleitung bei EEW

Stefan Visser übernimmt planmäßig mit heutiger Wirkung die Leitung des Vertriebs bei der EEW Energy from Waste GmbH, Deutschlands führendem Unternehmen in der Erzeugung umweltschonender Energie aus der thermischen Abfallverwertung. EEW hatte bereits im September 2014 über die Verpflichtung von Stefan Visser informiert.

In seiner Funktion berichtet Stefan Visser direkt an Bernard M. Kemper, Vorsitzender der Geschäftsführung der EEW Energy from Waste GmbH. Der 46-Jährige folgt auf Reinhard Kohl, der nach siebenjähriger Leitung des Vertriebs und fast 40 Jahren bei EEW in den Ruhestand tritt.

Zu den Hauptaufgaben von Stefan Visser zählt die Weiterentwicklung der Neuausrichtung der Vertriebsaktivitäten inklusive der Abfallbeschaffung und des Stoffstrommanagements.

„Wir freuen uns, mit Stefan Visser einen ausgewiesenen Experten im Bereich des Abfallmanagements und der thermischen Abfallverwertung für die Leitung unseres Vertriebs gewonnen zu haben. Wir wünschen ihm für die anstehenden Aufgaben und die damit verbundenen Herausforderungen viel Erfolg. Gleichzeitig bedanken wir uns bei Reinhard Kohl für sein langjähriges Engagement und seine hervorragenden Leistungen. Mit seinem persönlichen Einsatz hat er maßgeblich zum Erfolg der EEW-Gruppe und ihrer Vorgängerunternehmen beigetragen. Wir wünschen ihm alles Gute für seinen wohlverdienten Ruhestand“, so Bernard M. Kemper.

EEW Energy from Waste

EEW Energy from Waste (EEW) ist Deutschlands führendes Unternehmen in der Erzeugung umweltfreundlicher Energie aus der thermischen Abfallverwertung. EEW entwickelt, errichtet und betreibt thermische Abfallverwertungsanlagen auf hohem technischen Niveau. In den derzeit 37 Anlagen an den 19 Standorten der Unternehmensgruppe in Deutschland und im benachbarten europäischen Ausland werden jährlich rund 5 Millionen Tonnen Abfall energetisch verwertet. Durch die effiziente Nutzung der im Abfall enthaltenen Energie erzeugt EEW Prozessdampf für Industriebetriebe, Fernwärme für Wohngebiete sowie umweltschonenden Strom für umgerechnet rund 500.000 Haushalte. Mit einem Anteil von durchschnittlich 50% biogenen Stoffen im Abfall erzeugt EEW gemäß des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) Energie aus erneuerbaren Quellen und spart jährlich 1.000.000 Tonnen CO2 ein.

EEW beschäftigt an allen Standorten sowie in seiner Unternehmenszentrale in Helmstedt insgesamt rund 1.300 hoch qualifizierte, engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das Unternehmen verfügt über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem (ISO 9001), ein zertifiziertes Arbeitsschutzmanagementsystem (BS OHSAS 18001) sowie ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem (ISO 14001). Alle EEW-Anlagen sind zusätzlich zertifizierte Entsorgungsfachbetriebe gemäß Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV).

Mehr Informationen zum Unternehmen auf www.eew-energyfromwaste.com

Bitte Rückfragen an:

Oliver Bauer

T +49 53 51 18-22 29
F +49 53 51 18-23 01
oliver.bauer@eew-energyfromwaste.com