Energy from WasteZeichen setzen.

Sprühabsorber/Sprühstrockner

Sprühabsorber/Sprühtrockner entfernen hauptsächlich die sich im Rauchgas befindlichen gasförmigen Schadstoffe. Durch die Zugabe einer Absorptionslösung werden die Schadstoffe in feste Salze umgewandelt. Zusätzlich kondensiert ein großer Teil der dampfförmig vorliegenden Schwermetalle an den Oberflächen der Feststoffpartikel.

Das in den Sprühabsorber eintretende Gas wird durch Leitbleche in Turbulenzen versetzt. Durch Ringdüsen wird die Absorptionslösung in den Gasstrom eingebracht. Als Lösung dient in der Regel eine wässrige Kalklösung, bei der durch die Zerstäubung ein Flüssigkeitsnebel entsteht.

Der Kalk bindet die Schadstoffe nach Verdampfen des Wassers. So entsteht kein Abwasser.

Für die Wirkung des Sprühabsorbers ist ein gewisses Temperaturgefälle nötig. Je niedriger die Ausgangstemperatur des Rauchgases beim Austritt ist, desto besser können dampfförmige Schwermetalle an der Oberfläche der Feststoffpartikel kondensieren.