Premnitz

EFRE-Förderung

EEW erhält Förderung für einen neuen energieeffizienteren Turbosatz

Die EEW Energy from Waste Premnitz GmbH (EEW) tauscht im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie den aus dem Jahr 1970 stammenden Turbosatz gegen einen neuen, mehr als 16 Prozent energieeffizienteren Turbosatz aus. Durch die Maßnahme reduziert EEW die je Megawattstunde Dampf und Wärme bzw. Strom anfallenden CO2-Emissionen erheblich. Das Land Brandenburg fördert das Vorhaben mit einer zweckgebundenen Zuwendung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB).

EEW Premnitz hat unter anderem über den Austausch des Turbosatzes hier in einer Pressemitteilung berichtet.

Machbarkeitsstudie soll Ausbau energetischer Abfallverwertungsanlagen zu flexiblen Speicherkraftwerken untersuchen

Die EEW Energy from Waste GmbH (EEW) hat die Carbon-Clean Technologies GmbH (carbonclean) mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt. Zwei erklärte Ziele sind, technische Erkenntnisse über die Integration der Carnot Batterie in energetische Abfallverwertungsanlagen zu erlangen und wirtschaftliche Betriebskonzepte für immer differenziertere Strom- und Wärmemärkte zu entwickeln. Die Machbarkeitsstudie wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. EEW und carbonclean haben über das Vorhaben hier in einer gemeinsamen Pressemitteilung informiert.

Zuverlässige und sichere Abfallverwertung in Premnitz

Herzlich willkommen bei EEW. Wir sind Ihr Partner für thermische Abfallverwertung in Premnitz und der Region. Wir betreiben hier zwei Rostfeuerungsanlagen in denen wir jährlich bis zu 321.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe und Siedlungsabfälle verwerten. Die Siedlungsabfälle stammen aus sechs Landkreisen des Bundeslandes Brandenburg. Im Jahr 2021 haben wir mit Förderung der EU und des Landes Brandenburg unseren 50 Jahre alten Turbosatz gegen einen neuen, energieeffizienteren ausgetauscht.  Wir verwerten Abfall wir sicher und emissionsarm. Mit persönlichem Service, professioneller Beratung und eingespielten Abläufen. Für Kommunen wie gewerbliche Kunden.

Ein wichtiger Faktor unseres Erfolgs: Unsere Partner

Wir bieten Ihnen den perfekten Service rund um die Entsorgung Ihres Abfalls. Dazu setzen wir auf ein großes Netzwerk professioneller Partner. Sie möchten mehr erfahren oder Partner werden? Kein Problem – weiter unten finden Sie alle relevanten Kontaktdaten.

Alle Informationen auf einen Blick

Auf dieser Seite finden Sie auch weitere, wichtige Informationen. Zum Beispiel unsere Zertifikate, den Einweisungsfilm für Partnerfirmen oder die Sicherheitsanforderungen für Logistikunternehmen.
Sie haben Fragen? Gerne kümmern wir uns persönlich um Ihr Anliegen!

Kontakt

EEW Energy from Waste Premnitz GmbH
Dr. Klaus Piefke
Technischer Geschäftsführer
Rüdiger Bösing
Kaufmännischer Geschäftsführer

Abfallschlüsselnummer (ASN)

Anlagendaten

0

Inbetriebnahme

0

Kapazität t/Jahr

0

Verbrennungslinien

0

Kubikmeter Kapazität ≈ 9.000 t

> 0 ° C

Verbrennungstemperatur

0

Megawattstunden/Jahr Stromerzeugung ≈ 23.000 Haushalte

0

Megawattstunden/Jahr Prozessdampferzeugung

0

Megawattstunden/Jahr Fernwärmeerzeugung

Alles anzeigen

Thermische Abfallverwertung in Premnitz

Herzlich willkommen bei EEW und an unserem Standort Premnitz. Wir betreiben hier zwei Rostfeuerungsanlagen in denen wir jährlich bis zu 321.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe und Siedlungsabfälle verwerten. Im Jahr 2021 haben wir mit Förderung der EU und des Landes Brandenburg unseren 50 Jahre alten Turbosatz gegen einen neuen, energieeffizienteren ausgetauscht. Daraus erzeugen wir rund 113.000 Megawattstunden (MWh) Strom sowie 86.000 MWh Prozessdampf. Damit versorgen wir die Unternehmen im benachbarten Industriepark Premnitz. Zusätzlich produzieren wir weitere 133.000 MWh Fernwärme für die Städte Brandenburg an der Havel (ab Ende 2022) und Premnitz am Standort.

Umweltfreundliche Energie für den Naturpark Havelland

Der Energiestandort Premnitz liegt mitten im Naturpark Havelland. Hier prägen weite Landschaften, tiefe Wälder und stille Seen das Land. Bei dieser besonderen Lage ist es umso wichtiger, dass die im Industriepark benötigte Energie auch umweltfreundlich vor Ort produziert wird. Das übernehmen wir von EEW. Denn sie ist ein Nebenprodukt der thermischen Abfallverwertung. Dafür nutzen wir Ersatzbrennstoffe wie speziell aufbereitete Gewerbe- und Industrieabfälle mit einem deutlich höheren Heizwert. Diese verwerten wir an unserem Standort – sicher und emissionsarm. Für mehr Energie. Zur Schonung der Umwelt.

EFRE-Förderung

EEW erhält Förderung für einen neuen energieeffizienteren Turbosatz

Die EEW Energy from Waste Premnitz GmbH (EEW) tauscht im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie den aus dem Jahr 1970 stammenden Turbosatz gegen einen neuen, mehr als 16 Prozent energieeffizienteren Turbosatz aus. Durch die Maßnahme reduziert EEW die je Megawattstunde Dampf und Wärme bzw. Strom anfallenden CO2-Emissionen erheblich. Das Land Brandenburg fördert das Vorhaben mit einer zweckgebundenen Zuwendung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB).

EEW Premnitz hat unter anderem über den Austausch des Turbosatzes hier in einer Pressemitteilung berichtet.

Machbarkeitsstudie soll Ausbau energetischer Abfallverwertungsanlagen zu flexiblen Speicherkraftwerken untersuchen

Die EEW Energy from Waste GmbH (EEW) hat die Carbon-Clean Technologies GmbH (carbonclean) mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt. Zwei erklärte Ziele sind, technische Erkenntnisse über die Integration der Carnot Batterie in energetische Abfallverwertungsanlagen zu erlangen und wirtschaftliche Betriebskonzepte für immer differenziertere Strom- und Wärmemärkte zu entwickeln. Die Machbarkeitsstudie wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. EEW und carbonclean haben über das Vorhaben hier in einer gemeinsamen Pressemitteilung informiert.

Anlagendaten

0

Inbetriebnahme

0

Kapazität t/Jahr

0

Verbrennungslinien

0

Kubikmeter Kapazität ≈ 9.000 t

> 0 ° C

Verbrennungstemperatur

0

Megawattstunden/Jahr Stromerzeugung ≈ 23.000 Haushalte

0

Megawattstunden/Jahr Prozessdampferzeugung

0

Megawattstunden/Jahr Fernwärmeerzeugung

Informationen & Downloads

Bis auf Weiteres keine Anlagenführungen 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) mit Hinweisen für Besucher und Kunden an den EEW-Standorten in Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden finden Sie hier.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation finden bis auf Weiteres keine Führungen von Besuchergruppen an den EEW-Standorten in Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden statt. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme im Interesse unserer Beschäftigten sowie der Besucherinnen und Besucher.

Format
Download

Durch die Veröffentlichung der Emissionsdaten informiert EEW Energy from Waste Premnitz GmbH die Bürger kontinuierlich über die Qualität der Abgasreinigung ihrer Verbrennungslinien.

Nachfolgend finden Sie die Werte der vergangenen Jahre:

Brandenburgs größtes Gemälde: Der "Havelspaziergang"

Für EEW Energy from Waste Premnitz schuf Fassadenkünstler Marco Brzozowski am Bunkerkopf der thermischen Abfallverwertungsanlage von EEW im Industriepark Premnitz das mit 2.250 m² Fläche größte Gemälde Brandenburgs.

Der "Havelspaziergang" auf der Fassade des Kraftwerks bildet eine optische Klammer und verbindet die mehr als 100jährige Tradition des Industriestandorts Premnitz mit dem Naturpark Westhavelland. In das Projekt, das es fast auf die Größe von drei Handballfeldern bringt, flossen mehr als 1.200 Liter Farbe mit rund 400 verschiedenen Farbtönen und 186 Arbeitstage, in denen Fassadenkünstler Marco Brzozowski das Bild im Alleingang schuf. Am Ende passt es in 2:40 Minuten Film. Ein hochkonzentriertes Produkt also, bei dessen Genuss wir allen viel Freude wünschen.

Alles anzeigen

Kontakt

EEW Energy from Waste Premnitz GmbH